Feuerwehr Espenau

Fort- und Weiterbildung Technische Hilfeleistung
Verkehrsunfall bei der Fa. Klein in Fuldatal

Um für einen Ernstfall bestens vorbereitet und ausgebildet zu sein, findet jeden Dienstag
praktischer bzw. theoretischer Unterricht statt. Am Dienstag, den 22.05.12 fuhren drei
Fahrzeuge der Feuerwehr Espenau nach Fuldatal zur Firma Klein um dort an einem Fahrzeug einen Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen zu simulieren. Das Übungsobjekt war ein zu
einem Wohnmobil ausgebauter Kleinbus. Von zwei Teams wurden jeweils die Türen, sowie die
Frontscheibe rausgenommen, die A-Holme durchtrennt und anschließend der Vorbau
weggedrückt um die vermeintlich eingeklemmten Personen zu befreien.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals herzlich bei der Firma Klein bedanken, die uns in
vergangener Zeit schon mehrmals Fahrzeuge als Übungsobjekte zur Verfügung gestellt hat.
Nur durch diese regelmäßigen praxisnahen Übungen können die Kameradinnen und
Kameraden ihre Kenntnisse verbessern bzw. schon Gelerntes auffrischen um bei
einem Einsatz schnellstens helfen zu können.

Klicken sie auf ein Vorschaubild um es in Originalgröße zu sehen.

Trennen der A-Holme

Vorbau wegdrücken mit Hydr.-Zylindern

Gruppenbild

[Home] [Über uns] [Bürger Info] [Einsätze] [Ausrüstung] [Ausbildung] [Kettensaegen2013] [GSWS2010] [GSWS2012] [Fortbildung_EH] [Ausbildung_THVU] [Einsatzkarte] [Infos] [Links] [Download] [Impressum]