Feuerwehr Espenau

Erste Hilfe Fortbildung für Espenauer Wehrleute

Am Samstag, den 5.11.2011 fand bei der Feuerwehr Espenau die gesetzlich vorgeschriebene Erste Hilfe- Weiterbildung dieses Jahres statt. Unter Anleitung von drei Rettungssanitätern des ASB Immenhausen lag der Schwerpunkt der Ausbildung in diesem Jahr bei dem Retten von Personen mit einem „Spineboard“. Dieses spezielle Kunststoffbrett wird zum Retten von verunfallten Personen angewendet, die eine Wirbelsäulenverletzung erlitten haben.

Feuerwehr, Bild 1

Mit der sogenannten Spinne wird die verunfallte Person fest auf dem Spineboard fixiert.

 

Die Feuerwehr Espenau verfügt seit 2010 über ein so spezielles Brett. In verschiedenen Ausbildungsstationen wurde unter anderem eine Übungspuppe aus einem verunfallten PKW gerettet. Zur Vorbereitung dieser Rettung entfernten die Kameraden an dem Auto das Dach sowie die Türen mit Hydraulischem Rettungsgerät.

Feuerwehr, Bild 2

Gemeinsam entfernen Feuerwehr und ASB mit Hilfe von hydraulischem Gerät eine Tür
aus dem verunfallten PKW

 

Feuerwehr, Bild 3

Nachdem alle Türen entfernt sind und alle Säulen durchtrennt, wird das Dach vom PKW gehoben

 

Durch die Rettung mit dem sogenannten Spineboard sollen weitere Verletzungen des Rückens und der Halswirbel vermieden werden.

Feuerwehr, Bild 4

Um die verunfallte Person möglichst schonend zu retten, wird das Spineboard ninter die Person geschoben.

 

Ein weiterer Schulungspunkt waren lebensrettende Sofortmaßnahmen. Hier wurden die Kameraden für den Einsatz eines automatisierten externen Defibrillartors (AED) in Verbindung mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung geschult.

Feuerwehr, Bild 5

Thorsten Paris und Fabian Exler bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung

 

Feuerwehr, Bild 6

Bedienung des Automatisierter Externer  Defibrillator (Abgabe eines Stromstoßes)

Besonderer Dank gilt dem ASB Immenhausen für die fachlich sehr gute Ausbildung sowie dem Kamerad Thorsten Paris für die Organisation der Veranstaltung.


von F. Exler, Chr. Haase, H. Kwaschneck

[Home] [Über uns] [Bürger Info] [Einsätze] [Ausrüstung] [Ausbildung] [Kettensaegen2013] [GSWS2010] [GSWS2012] [Fortbildung_EH] [Ausbildung_THVU] [Einsatzkarte] [Infos] [Links] [Download] [Impressum]