Datum: 20.09.2019
Einsatznummer: 36-2019
Alarmzeit: 17:12 Uhr
Alarmierungsart: Pager

Art: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Espenau-Hohenkirchen
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen, Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16, Staffellöschfahrzeug 20/25

Weitere Kräfte: Feuerwehr Fuldatal, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am frühen Abend gegen 17:15 Uhr kam es zu einem nicht alltäglichen Einsatz für uns. Das Einsatzstichwort lies im ersten Moment nichts gutes erahnen. Im Falle einer Gasausströmung gibt es einiges für die Einsatzkräfte zu beachten und durchzuführen.

Umgehend nach der Alarmierung rückten unsere Fahrzeuge in den Ortsteil Hohenkirchen aus.
Vor Ort hatte ein Bagger bei Bauarbeiten einen Gasleitung durchtrennt. Selbst einige Meter von der Gasleitung entfernt war der Geruch und ein zischendes Geräusch wahrnehmbar. Unverzüglich wurden die umliegenden Häuser geräumt und deren Bewohner evakuiert.

Dabei ist auf das vorbildliche Verhalten der Bürger hinzuweisen.
Im weiteren Verlauf wurde ein spezielles Fahrzeug der Freiwillige Feuerwehr Fuldatal alarmiert, welches für die Analyse und Messung von Gefahrstoffen ausgerüstet ist. Ebenfalls wurde ein Energieversorger zur Einsatzstelle gerufen, der die Leitung abklemmte. Nachdem keine Gefahr mehr für alle Beteiligten bestand, konnten die Bewohner wieder in ihre Häuser zurückkehren. Wir blieben zur Sicherheit noch einige Minuten vor Ort bis sich die letzten Gasrückstände in der Luft aufgelöst hatten.

FGAS1 / HGAS2